Beratungsphilosophie
Die Betreuung des Mandanten bzw. die Umsetzung der Aufgaben, basiert auf dem Dreiecksmodel, welches die drei wesentlichen Pfeiler zur Unternehmensführung einander in Beziehung setzt.

Dreiecksmodell
  • Die Zielstellung ist eine klar definierte und abgestimmte Vorstellung des Endproduktes oder Zustandes, der nach der Beratung eintritt oder sich entwickelt.
  • Menschen, Prozesse und Visionen sind die Basis des Unternehmens und der Ausgangspunkt der Beratung. Daraus ergibt sich die Möglichkeit, den Prozessen die richtigen Wertetreiber und direkten/indirekten Abhängigkeiten zuzuordnen, die die Leistung des operativen Bereiches ausmachen.
  • Es werden aussagefähige Reports und Kennzahlen entwickelt, die Handlungsempfehlungen den operativen Prozessen zuordnen können. Die Zahlen zeigen Entwicklungen auf und ermöglichen Leistungsbeurteilungen.
  • Unter Beachtung von externen Faktoren (Wirtschaftswachstum, Kunden, Wettbewerber, etc.) werden die Unternehmensziele und die konkreten Beratungsziele abgeleitet.
  • Der interne Kreislauf von Informationen und Zahlen zwischen den Beteiligten sichert die aktuelle Wissensbasis und ermöglicht eine zeitnahe Unternehmenssteuerung.